Tonom GmbH  ©  2017  Privacy Policy

EU Bevollmächtigter und offizieller Distributor von Tonometer Diaton

Tonom GmbH

 

You are now on the site for health care professionals. Please consider that all the information about Diaton Tonometer is provided for Professionals!

Wir informieren Sie gerne

Finden Sie Antworten oder stellen Sie eine Fragen an den Support. Wir beantworten grundsätzlich jede Frage, unabhängig davon, ob Sie etwas bestellen, oder nicht!

 

Unser Anliegen ist es, für die Möglichkeiten der modernen Augenheilkunde mit dem Tonometer Diaton beizutragen. Gerade die nicht invasive Diaton-Tonometie stellt ein valides Verfahren dar, welches vielfältige Einsatzbereiche ermöglicht. Zudem bietet das einzigartige Verfahren eine problemlose Anwendung bei gleichzeitig erhöhtem Patientenkomfort.

Die persönlichen Nutzerdaten werden von uns streng vertraulich behandelt. Wir werden Ihre Daten unter keinen Umständen dritten zugänglich machen.

 

 

 

Wie zuverlässig sind die Messergebnisse ?

 

Zahlreiche anerkante Studien beweisen die Validität der Messergebnisse im direkten Vergleich mit der Applanationstonometrie nach Goldmann.

 

 

Was soll beim Einsatz des Tonometer Diatons besonders beachtet werden?

 

 

Das Tonometer Diaton bietet viele Vorteile. Jedoch vor dem Kauf muss man sich ausführlich beraten lassen. Da es gibt wie bei jedem anderen Gerät auch bei Diaton   Kontraindikationen.

 

Insbesondere:

Pathologie des oberen Lides (entzündliche Krankheiten, Narben, Augenliddeformierung);

Lederhautpathologie und/oder Bindehautpathologie im Messbereich

 

Es steht auf der Internetseite www.tonom.de in der Studiensammlung eine Untersuchung bei Kindern die Beweist die höhe Zuverlässigkeit und Akzeptanz bei Kindern zwischen 7 und 17 Jahre.  Je nach Kooperationsbereitschaft können auch jüngere Patienten untersucht werden. 

 

Soll man nach dem Kauf des Tonometer Diatons geschult werden oder kann die Handhabung selbstständig erlernt werden?

 

Natürlich kann man die Handhabung eigenständig erlernen. Dazu sollen die Gebrauchsanweisung so wie Videoanleitung studiert werden. Wir empfehlen aber die Anweisung in die sichere Handhabung in Anspruch zu nehmen. Die kann bei uns oder auch bei unseren Partnern angefragt werden.

 

Nur die einwandfreie Anwendung ermöglicht die zuverlässigen Ergebnisse zu erzielen. Die Messwerte bei unsachgemäßer Anwendung des Tonometer Diatons sind nicht aussagekräftig, bzw. lassen einen erhöhten Augendruck unerkannt bleiben.

 

Der Untersucher hat bei der Durchführung der Messung mit dem Tonometer Diaton unter anderem auf die korrekte Ansatzstelle hinter der Zilien Reihe des Oberlides zu achten sowie sich zu vergewissern, dass der korrekte Blickwinkel angehalten wird. 

 

 

Müssen die Kontaktlinsen aus dem Auge entfernt werden ?

 

Kontaktlinsenträger müssen die Kontaktlinsen für die Messung NICHT entfernen.

Bei der Messung mit dem Diaton kommt es zu keinem Zeitpunkt zu direktem Kontakt mit der Hornhaut.

 

Warum ist die senkrechte Haltung des Tonometers Diaton unabdingbar?

 

Es ist bewiesen, dass der Ruckstoßimpuls von dem Fühler des Tonometers Diaton proportional zum intraokularen Druck ist. Unter anderem wird es aus der Höhe des Rückstoßesimpulses der intraokularen Druck ermittelt.

 

Die Haltung des Gerätes spielt dabei eine wesentliche Rolle. Eine Abweichung des Gerätes von der senkrechte Stellung verfälscht die Messergebnisse, da der Messfühler in seiner Beschleunigungskraft von der wirkenden Gravitationskraft beeinträchtigt wird.

Neue, speziell für die einfache Messung des Augeninnendrucks entwickelte Features:

 

• Das neue Diaton verfügt über ein Neigungssensor der Hilfestellung zur richtigen Position gibt. Dadurch wird die unabdingbare senkrechte Haltung gewährleistet.

 

• Das neue Diaton wird nur mit einem Knopf bedient.

 

 

 

Was sind die Vorteile für den Arzt ?

 

Das Diaton ist handlich und nicht invasiv. Das mobile Gerät ermöglicht auch einen Einsatz bei Hausbesuchen oder Konsiliartätigkeit.

 

Die Vorteile auf einen Blick:

 

•   Kein Kontakt mit der Hornhaut

•   Es besteht kein Bedarf die Augeninnendruckergebnisse mit dem Korrekturfaktor der Pachymetrie anzugleichen

•   Keine Einwirkung auf die Augenschleimhaut

•   Kein Einsatz von Tropfanästhesie

•   Keine Infektionsgefahr

•   Keine Sterilisation erforderlich

    Schnell und einfach zu desinfizieren - sofort wieder einsatzbereit

•   Keine Folgekosten durch Verbrauchsmaterialien

•   geringes Gewicht

 

 

Was sind die Vorteile für den Patienten?

 

Das transpalpebrale Messverfahren wird vom Patienten gut toleriert. Da die Messung absolut schmerzfrei ist.

Die Infektionsgefahr ist nahezu ausgeschlossen.

Das Verfahren eignet sich außerordentlich gut bei Patienten mit Allergien, da eine Tropfanästhesie nicht erforderlich ist.

 

Während der Messung bleibt das Gerät selbst außerhalb der Sichtweite des Patienten.Deswegen wird die schmerzlose Messung auch von nicht kooperationsbereiten Patienten oder auch von Patienten mit Blepharospasmus gut toleriert.

 

 

Wofür braucht der Allgemeine Mediziner das Gerät ?

 

Nur in Kooperation kann die optimale Betreung des Patienten gewährleistet sein.

 

Die aussagekräftigste Anamnese mit Informationen über die möglichen genetischen Erkrankungen und Risikofaktoren liegen meistens dem Hausarzt vor.  Das Diaton ermöglicht ein präventives Screening von dem Augeninnendruck.  Worauf bei Auffälligkeiten eine Überweisung an dem Augenarzt erfolgt.

 

 

Kann das Diaton bei den Kindern angewendet werden?

 

Kinder können leicht mit dem Diaton untersucht werden.  Die klinische Studie vom Kinderkrankenhaus (Moskow, Russland) ergab zuverlässige Meßwerte im Vergleich zur Goldmann-Tonometrie. Die Messung wurde auch gut von den untersuchten Kindern toleriert.

Das empfohlene Alter beträgt je nach Kooperation des Kindes mindestens  5 Jahre.

 

 

Kann das Auge durch das Anwenden des Diatons verletzt werden ?

 

Einer der größten Vorteile der transpalpebralen Tonometrie liegt  darin, dass die Messung nicht invasiv erfolgt. Bei der richtigen Anwendung es ist nahezu ausgeschlossen dem Auge eine Verletzung zuzufügen.

 

 

Warum sind von zwei bis zu sechs Messungen in eine Messreihe notwendig ?

 

Das Messergebniss ist ein ausgerechnete Durchschnittswert einer Messreihe. Je prezieser das Handling ausgeführt wird, desto weniger Einzelablesungen sind erforderlich. Durch mehrere Einzelablesungen wird mögliche Abweichung des Messwertes minimiert.

 

Kann das Diaton nach einer LASIK-Operation eingesetzt werden ?

 

Ja, da die Augeninnendruckergebnisse mit dem Diaton Tonometer unabhängig vom biochmechanischem Zustand der Hornhaut sind, eignet sich diese innovative Technologie besonders gut für Patienten:

 

•  mit Hornhautpathologien und Allergien auf anästhetische Tropfen

•  nach Hornhautoperationen

•  nach Keratoplastik

 

   Das transpalpebrale sklerale Tonometer Diaton ist effektiv für Patienten nach refraktiver Chirurgie, Verletzungen der Hornhaut, mit Apoptosis der Hornhautepithel, Pterygium, Keratokonus…

 

 

Braucht man zusätzliche Verbrauchsmaterialien bei der Anwendung des Diatons?

 

Es bedarf KEINE zusätzlichen  Verbrauchsmaterialien. Des weiteren sind keine aufwendigen Sterilisationsverfahren notwendig. Die Desinfektion erfolgt ganz einfach mit einem geeigneten Desinfektionstuch.

 

 

Was sind die Kontraindikationen für transpalpebrale Tonometrie?

 

Es sind folgende  Kontraindikation bekannt:

 

Vernarbung oder anatomisch Veränderung des Oberlids.

Pathologie des oberen Lides (entzündliche Krankheiten, Narben, Augenliddeformierung);

Lederhautpathologie und/oder Bindehautpathologie im Messbereich

 

Kann das Tonometer Diaton bei vorliegendem Konjuktivitis angewendet werden?

 

Durch das nicht invasive Vorgehen, steht einer Messung bei einem Infekt keine Kontraindikation für die Messung mit dem Diaton.

 

 

Wie erlangt man eine sichere Handhabung ?

 

Nach einer kurzen praktischen Trainingsphase kann der Arzt bzw. Terapeut die Messung eigenständig durchführen.

 

 

Kann man bei den Tieren den Augeninnendruck mit dem Diaton messen ?

 

Nein.  Haarfollikel auf dem Oberlid würden die Messergebnisse beeinträchtigen.

 

 

Ist die Untersuchung schmerzfrei ?

 

Die Messung ist absolut schmerzfrei und wird wie ein leichtes Klopfen auf dem Oberlid beschrieben.

 

 

Was sind die physikalischen Grundlagen der transpalpebralen Tonometrie ?

 

Die Methode der transpalpebralen Tonometrie wurde 1997 eingeführt. Es wurde mit dem Ziel entwickelt, ein möglichst genaues Messergebnis zu ermitteln, welches dem intraokularen Druck nahe liegt. Insbesondere sollten Störfaktoren, die das Ergebnis negativ beeinflussen weitestgehend ausgeschlossen werden.

 

Die physikalischen Grundlagen dieser Methode beruhen auf dem dynamischen (ballistischen)  Prinzip der dosierten, mechanischen Einwirkung und beurteilen die elastische Spannung der Bulbuswand über die Rückstoßkraft eines auf das Auge aus einer konstanten Höhe intendierenden bestimmten Gewichtes (Messfühler). In Abhängigkeit von dem Härtegrad des Bulbus wird der Messfühler  zurückgestoßen.

 

Dabei wird mittels des speziefischen Sensors unter anderem die Rüchstoßhöhe und die Rückstoßgeschwindigkeit erfasst. Daraus wird auf den Augeninnendruckwert geschlossen. Um den Einfluß vom Augenlid auf die Ergebnisse der Tonometrie auszuschließen, ist die Kraft und Fläche der Einwirkung des Messfühlers so angepasst, dass das Oberlied nur die Rolle eines Übertragungsgliedes spielt.

 

Fragen und Antworten

IHRE FRAGE :

SENDEN LÖSCHEN